GRÜNOASE.CH
Freude am gesunden Grün

Guter Kompost durch rote Regenwürmer

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Kompost Regenwurm

Eine gute Gartenerde steigert nicht nur Deinen Ertrag, sondern auch die Gesundheit deiner Pflanzen. Gerade bei Nutzpflanzen, deren Früchte Du erntest und auf Deinen Speiseplan setzt, solltest Du grossen Wert auf eine hochwertige Qualität bei der Gartenerde legen.

Kompost ist gut, besonders dann, wenn Du ihn selber machst

Kompost hat nicht umsonst einen guten Ruf. Er lockert die Gartenerde und versorgt sie mit wertvollen Mineralien und Nährstoffen. Besorge Dir aber nicht Deinen Kompost bei der regionalen Kompostieranlage, Du weisst nie, welche Pflanzen kompostiert wurden. Was nützt es, wenn Du bewusst auf chemische Dünger verzichtest, aber den Kompost von kontaminierten Pflanzenteilen auf Deinen Beeten verteilst? Am besten machst Du Deinen Kompost selber. Du kannst nicht nur verschiedenste Komposter in Deinem Garten verteilen, sondern zusätzlich professionell Kompost mit kalifornischen roten Regenwürmern herstellen. Diese können nicht nur in den Sommermonaten in Deinem Gartenkomposter für hochwertigen Kompost sorgen, sondern auch über den Winter in deinem Keller arbeiten.

Züchtungen sind im Fachhandel erhältlich

Kalifornische rote Regenwürmer kannst Du einfach im Fachhandel kaufen und in Deinen Komposter setzen. Sie sind genügsam und arbeiten effizient. Mit viel Fleiss machen Sie sich über Deine Garten- und Küchenabfälle her und verwandeln diese in hochwertige Erde. Der eigene Kompost kann Deinen Ernteertrag nachweislich um etwa 40 Prozent steigern. In dem Fall weisst Du ganz genau, welche Pflanzen und Biomüllbestandteile für die Herstellung von Deinem Kompost Verwendung fanden. Diese Methode ist mittlerweile so beliebt, dass nicht nur etliche Hobbygärtner daran interessiert sind, sondern auch Haushalte ohne Garten nebenberuflich Kompost im Keller herstellen.

Die Preise für Bio-Kompost sind enorm

Die Preise, die manche Gärtner für diesen Bio-Kompost bezahlen, sind enorm. Für viele Haushalte sind die Nebeneinkünfte, die ihnen die kalifornischen roten Regenwürmer bieten, nicht mehr wegzudenken. Eine ganze Kolonie Regenwürmer ist gar nicht teuer. Einmal angeschafft, vermehren sie sich von alleine. Du musst eigentlich nur immer dafür sorgen, dass sie ausreichend viel Kompost zur Verfügung haben, und dass es ihnen nicht zu kühl wird. Schon beim kauf Deiner kalifornischen roten Regenwürmer kannst Du Dich genau beraten lassen, wie Du diese am einfachsten und effektivsten hältst. Jeder Züchter hat da nicht nur seine eigenen Erfahrungen, sondern auch seine eigenen Tipps und Tricks. Ökologischer und nachhaltiger kann die Bodenbearbeitung und Bodenverbesserung kaum sein.

Zu viel Kompost kannst Du in der Regel nicht produzieren. Was Du selber nicht verbrauchen kannst, verkaufst Du einfach. Interessierte Hobbygärtner finden sich schnell. Es hat sich schnell herumgesprochen, wie hochwertig dieser Kompost ist. Es hat aber nicht jeder Gärtner, die Zeit, Lust und die Möglichkeit, seinen Kompost auf diese Art und Weise selber herstellen zu können.

In osteuropäischen Ländern entstand ein regelrechter Boom

Noch vor allen anderen Staaten haben die findigen Bürger der osteuropäischen Länder die Vorzüge der roten Regenwürmer entdeckt. Sie haben schnell erkannt, wie gering der finanzielle Einsatz beim Kauf der roten Regenwürmer ist, und wie profitabel die Verwendung oder der Verkauf von diesem speziellen Kompost. Schauen Sie sich daher einmal genau um, ob die relativ grossen roten Regenwürmer auch für Sie eine sinnvolle Alternative sein können.

Bildquelle: Antranias / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn