GRÜNOASE.CH
Freude am gesunden Grün

Die ideale Nutzung von Regenwasser

Regen Wasser Tonne

Wasser ist ein kostbares Gut. Selbst, wenn es häufig so scheint, als würde Wasser unbegrenzt zur Verfügung stehen, sollte so weit es geht damit gespart werden.

Keine blühende Pracht ohne Wasser

Ein üppiger und bunt blühender Garten ist der Stolz eines jeden Gärtners. Du weisst selber aus eigener Erfahrung, dass es keine grüne Oase oder ein Blumenmeer ohne ausreichend viel Wasser gedeihen kann. Nicht jeder Garten ist mit einem Wasserzulauf versehen oder besitzt eine eigene Quelle. Eine günstige Alternative ist daher die Regentonne, die schon unsere Vorfahren genutzt haben. Oberirdische Regentonnen können einfach überall aufgestellt werden. Direkt am Gartenhäuschen, mit einem direkten Zulauf von der Dachrinne, aber auch in der freien Natur. Die neuesten Modelle sind aus qualitativ hochwertigem PP, lassen sich gut transportieren und stehen sicher am Ort der Bestimmung.

Die komfortable Nutzung

Mit einem Standpodest unter Regentonnen, lassen sich diese noch komfortabler nutzen, besonders dann, wenn sie einen Auslasshahn besitzen. Du kannst die Giesskanne gleich darunter stellen, und dosiert vollaufen lassen. Stimmt das Gefälle in Deinem Garten, kannst Du sogar einen Gartenschlauch anschliessen. Die Bewässerung Deiner Beete und Grünflächen wird dann zu einem kostengünstigen Kinderspiel. Wird das Wasser zum Giessen aus der öffentlichen Versorgung entnommen, kostet es nicht nur Geld, es ist auch nicht so weich und natürlich. Pflanzen aller Art gedeihen besser, wenn sie mit natürlichem Regenwasser gegossen werden. Warum solltest Du nicht einfach das kostenlose Regenwasser für Deinen Garten nutzen, wenn es zudem viel besser für die Pflanzen ist.

Eine Investition, die sich rechnet

Die Anschaffung von Regentonnen ist eine überschaubare Investition, die sich schnell rechnet. Regentonnen sind nicht nur kostengünstig und fast überall aufstellbar, sie sind auch fast nicht zerstörbar. Trotz der hochwertigen Qualitäten solltest Du zum Ende der Gartensaison, vor dem ersten Frost, den Zulauf Deiner Regentonnen verschliessen und das gesammelte Regenwasser ablassen. So kannst Du Dir dann immer sicher sein, dass die eiskalten Temperaturen im Winter keinen Schaden anrichten können, wenn es in Deinen Regentonnen nicht zur Eisbildung kommen kann. Hinzu kommt, dass Du ausserhalb der Sommermonate, wenn die Wuchssaison der Pflanzen beendet ist, kaum zusätzliches Giesswasser in Deinem Garten benötigst. Sobald Du auf Dauer kein Giesswasser aus der öffentlichen Versorgung für Deinen Garten benötigst, sparst Du eine Menge Kosten ein. Im Laufe der Zeit rechnet sich die Investition für Deine Regentonnen schnell. Schau Dir einmal an, wie günstig diese im Handel erhältlich sind.

Der ökologische Aspekt, ist nicht zu unterschätzen

Durch die Nutzung von Regenwasser kannst Du aktiv sehr viel wertvolles Trinkwasser sparen, das immer knapper wird. Du brauchst daher kein schlechtes Gewissen haben, wenn Du auch in trockenen Zeiten Deinen Garten mit ausreichend Giesswasser versorgst, wenn Du dieses aus Deinen Regentonnen holst. Du schaffst Dir dadurch eine Autarkie, die vollkommen ökologisch ist. Du fügst Dich intelligent in den Kreislauf der Natur, der schon immer so funktionierte. Regentonnen im Garten sind keine moderne Erfindung, sie haben schon eine lange Tradition.

Bildquelle: PublicDomainPictures / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
GRUENOASE.CH
Freude am gesunden Grün
FB guenoaseGoogle guenoaseTwitter guenoaseRSS guenoaseMail Gruenoase
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden