GRÜNOASE.CH
Freude am gesunden Grün

Schatten unter dem Kiwistrauch

Schatten Kiwistrauch

Isst Du gerne frische Kiwi und möchtest Dir in Deinem Garten einen gemütlichen Schattenplatz gestalten? Dann kannst Du Deine Vorlieben miteinander verbinden und Dir einen Freisitz anlegen, der unter einem Kiwistrauch ist. Kiwipflanzen ranken ähnlich wie Wein. Du profitierst nicht nur von dem angenehmen Klima und dem Schatten der rankenden Kiwipflanze, sondern auch von der reichen Ernte.

Kiwi reifen nicht nur im Süden

Besonders in den mediterranen Gegenden sind Lauben mit Kiwiranken besonders beliebt. Solltest Du gemeint haben, dass Kiwi nur in südlichen Gefilden gedeihen, gibt es gute Nachrichten. Mittlerweile gibt es Züchtungen, die winterhart sind und Fröste vertragen. Bis zu 18 Meter lang kann eine Kiwiranke werden. Du kannst Sie daher nicht nur zur Dachbegrünung einer Ranklaube verwenden, sondern auch für den Sichtschutz in den Seitenbereichen. Geschmacklich sind die Kiwi aus dem eigenen Garten eine wirkliche Bereicherung. Dadurch, dass die kleinen Vitaminbomben bis zur vollständigen Reifung am Strauch verbleiben, schmecken sie zuckersüss und fruchtig. Die saure Note, die Kiwi aus dem Supermarkt haben, wirst Du bei Deiner eigenen Ernte nicht vermissen.

Die Ernte kann gelagert werden

Die meisten Kiwiranken tragen so viele Früchte, dass Du diese lagern musst. Du kannst sie einfach nicht in kurzer Zeit verspeisen. Selbst wenn Du Kiwimarmelade kochst und die leckeren Früchte an Freunde verschenkst, bleibt immer noch eine grosse Menge für die Lagerung. Keine Sorge, die süssen Früchtchen lassen sich relativ einfach lagern. Du legst sie einfach in eine Holzkiste und lagerst sie in einem kühlen, dunklen, trockenen Raum. So kannst Du auch noch einige Wochen nach der Ernte Deine frischen Früchte geniessen. Je nach Aufbewahrungsort können es sogar einige Monate sein.

Damit Deine Ernte nicht verdirbt, solltest Du in regelmässigen Abständen Kontrollen durchführen. Sobald eine Frucht schimmelt, musst Du sie entsorgen und das Umfeld kontrollieren. Der Schimmel darf auf keinen Fall auf die anderen Früchte übergehen. Bei richtiger Lagerung in einem passenden Raum, wird es aber kaum dazu kommen. Du kannst Deine Kiwi täglich zum Frühstück, in Smoothies oder als Snack zwischendurch geniessen. Jede Frucht wird Dich an die romantischen, lauen Sommerabende in Deiner Kiwilaube erinnern.

Ausreichend stabile Rankgitter

Wie schon erwähnt, kann die Schlingranke bis zu 18 Metern lang werden. Du solltest daher ausreichend stabile Rankgitter kaufen und aufbauen. Da eine Kiwiranke recht grosse Blätter hat und viele Früchte tragen wird, kann kurz vor der Ernte mit einem enormen Gewicht auf die Rankgitter gerechnet werden. Du solltest daher nicht nur auf eine stabile Qualität der Rankgitter achten, sondern auch auf eine gute Verankerung. Überprüfe immer wieder, ob Schwachstellen entstehen. Ansonsten musst Du die Ranken zusätzlich mit Drähten oder Bändern fixieren. Es wäre schade, wenn ein Unwetter Deine Kiwilaube zerstören würde. Wähle daher einen Platz aus, der vor Wind gut geschützt ist.

Erkundige Dich beim Kauf, ob Du männliche oder weibliche Pflanzen ausgewählt hast. Damit Du auch wirklich von einer reichen Ernte profitieren kannst, solltest Du natürlich von beiden Geschlechtern Exemplare kaufen. Laien können die Pflanzen kaum unterscheiden, daher solltest Du Dir einen fachkundigen Rat einholen. Lass Dich ebenfalls bezüglich der richtigen Schnitttechnik beraten. Bis die Pflanzen einen spürbaren Ertrag haben, können allerdings einige Jahre vergehen.

Bildquelle: milivanily / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
GRUENOASE.CH
Freude am gesunden Grün
FB guenoaseGoogle guenoaseTwitter guenoaseRSS guenoaseMail Gruenoase
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden