GRÜNOASE.CH
Freude am gesunden Grün

Sinnvolle Beleuchtung an Festtagen

Garten Beleuchtung

Festtagsbeleuchtung lässt nicht nur Kinderaugen leuchten, sondern begeistert auch Erwachsene jeder Altersklasse. Die Frage ist nur immer, in welchem Verhältnis steht der Aufwand zur Wirkung.

Beleuchtung um jeden Preis, ja oder nein?

Viele Hausbesitzer in Amerika machen auf sich aufmerksam, weil ihre Weihnachtsbeleuchtung angeblich vom Satelliten aus sichtbar ist. Dafür greifen sie tief in die Tasche und zahlen astronomisch hohe Energiekosten. Muss das sein? Geht die Festagsbeleuchtung nicht auch besinnlicher? Sicherlich wünschst Du Dir alles andere, als dass Passanten staunend vor Deinem Garten stehen, und sich Deine Festtagsbeleuchtung anschauen. Du möchtest bestimmt eher Deine Ruhe habe und das Fest besinnlich mit Freunden, Verwandten und Bekannten begehen. Aus diesem Grund sollte Deine Feststagsbeleuchtung keinesfalls aufdringlich ausfallen.

Hohe Kosten können vermieden werden

LED-Leuchtkörper sind mittlerweile auch in einem angenehmen Warmlichtton erhältlich. Günstiger Energieverbrauch muss schon lange nicht mehr billig aussehen. Du kannst enorme Energiekosten sparen, wenn Du Dich für LED-Leuchtkörper entscheidest. Hinzu kommt, dass LED-Lampen keine Wärme beim Leuchten entwickeln und daher keine Brandgefahr besteht. In den Sommermonaten kannst Du LED-Lichterketten kaufen, die mit einem Solarpaneel betrieben werden können. Somit kannst Du Dir die Betriebskosten ganz sparen. Diese Alternative ist in den Wintermonaten allerdings nicht möglich, da die Sonnenstunden für den Solarbetrieb einer Lichterkette kaum ausreichen.

Stimmungsvoll und behaglich

An besonderen Tagen, wenn es einmal besonders stimmungsvoll werden soll, kannst Du Öllampen (siehe Bauanleitung), Kerzen oder Teelichter in Betrieb nehmen. Die Beleuchtung wird dann besonders romantisch. Diese Art der stimmungsvollen Beleuchtung ist allerdings nicht für den Alltag geeignet. Selbst, wenn Teelichter und Kerzen nicht besonders teuer sind, kann es ganz schön teuer werden, wenn Du derart aufwendig ganze Teile Deines Gartens beleuchten würdest. Schaue Dich daher immer nach nachhaltigen Beleuchtungsmethoden um, die kostengünstig und sicher sind. Du solltest nicht nur Deinen Geldbeutel schonen, sondern auch die Natur. Sicherheit hat natürlich die höchste Priorität.

Nicht umsonst wird vor den Festtagen immer wieder vor einer steigenden Brandgefahr gewarnt. Dieser statistische Anstieg liegt daran, dass wohl kaum zu einer anderen Jahreszeit so viele Kerzen und Lichterketten in Betrieb genommen werden, wie zu den Festtagen. Die Sehnsucht nach Behaglichkeit, ist bei jedem gross.

Besondere Anlässe

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, zu den Festtagen besondere Feierlichkeiten in Deinem Garten, zu organisieren? In den letzten Jahren ist das Wintergrillen in Mode gekommen. Dick angezogen sitzen gute Freunde rund um ein Lagerfeuer. In einem Kessel wird mit einem Dreibein über einem Lagerfeuer Glühwein erhitzt, auf dem Grill brutzelt köstliches Grillgut und der nächste Weihnachtsmarkt interessiert niemanden mehr. Viel zu gemütlich ist Wärme des Lagerfeuers, das Prasseln der Glut vertreibt nicht nur die Kälte, sondern steigert auch das Wohlbefinden. Falls Du Dir und Deinen Freunden eine bleibende Erinnerung an die Festtage bescheren möchtest, solltest Du einmal ein Wintergrillen organisieren. Zu diesem Anlass ist natürlich eine einfallsreiche Festbeleuchtung herzlich willkommen. In dem Fall, kannst Du dann auch etwas tiefer in die Trickkiste greifen, um Dein Festtagsevent zu einem vollen Erfolg werden zu lassen.

Bildquelle: blickpixel / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
GRUENOASE.CH
Freude am gesunden Grün
FB guenoaseGoogle guenoaseTwitter guenoaseRSS guenoaseMail Gruenoase
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden