GRÜNOASE.CH
Freude am gesunden Grün

Trittsteine selbst gegossen

Trittsteine Beton

Ob im Rasen oder im Kräuterbeet, Trittsteine sind nicht nur schön anzuschauen, sie sind auch praktisch. Du möchtest Dir sicherlich keine schmutzigen Schuhe holen, wenn es mal wieder regnet. Auch bei schlechtem Wetter kann ein Gang in den Garten notwendig sein, daher solltest Du die wichtigsten Wege mit Trittsteinen versehen.

Die praktische Planung

Mit der Zeit merkst Du, welche Wege Du in Deinem Garten immer gehst. In der Regel bilden sich schnell regelrechte "Trampelpfade", weil Du automatisch immer die gleiche Richtung einschlägst. Diese Pfade tragen nicht gerade zur Verschönerung Deines Rasens bei. Trittsteine aus Beton können dieses Problem lösen. Orientiere Dich daher bei der geplanten Verlegung genau an den schon vorhandenen Trampelpfaden. So kannst Du nichts falsch machen. Eine andere Wegführung wäre sehr unpraktisch, weil Du ja schon in den letzten Wochen, Monaten und vielleicht Jahren nie einen anderen Weg gegangen bist. Du würdest Dich daher nur schlecht umgewöhnen können. Lass daher alles so, wie es ist, und verbessere die Situation, in dem Du Deinen gewohnten Weg mit Trittsteinen auslegst.

Trittsteine müssen nicht teuer sein

Gerade dann, wenn Dein Garten sehr gross ist, kann das Verlegen von Trittsteinen sehr kostspielig werden. Bist Du sehr kreativ und möchtest Dir für Deinen Garten etwas Besonderes gönnen? Dann solltest Du die notwendigen Trittsteine einfach selber giessen. Das ist gar nicht so schwer, wie Du im ersten Moment denken magst. Fertige Giessformen kannst Du im Fachhandel in den unterschiedlichsten Grössen und Formen kaufen. Du kannst sie Dir aber auch selber machen. Du benötigst lediglich einen alten Eimer (eckig oder rund), den Du als Giessform benutzen kannst. Alternativ kannst Du auch Blumenuntersetzer aus Kunststoff als Giessform verwenden. Je mehr alte Eimer Du zur Verfügung hast, desto mehr Trittsteine kannst Du parallel giessen. Würdest warten, bis der erste Trittstein ausgetrocknet ist, wäre auch schon die fertige Betonmasse angetrocknet und Du könntest sie nicht mehr verwenden.

Es ist schwierig, immer die passende Menge Beton anzurühren. Daher ist es einfacher für Dich, wenn Du ausreichend viele Giessformen zur Verfügung hast, dann kannst Du die angerührte Betonmenge bestens verarbeiten und so viele Steine giessen, wie die Menge hergibt.

Auf die richtige Mischung kommt es an

Damit der Beton die richtige Mischung hat, giessbar ist und nach dem Aushärten nicht bricht, solltest Du folgende Rezeptur verwenden. Ein Drittel Trasszement, zwei Drittel Sand und so viel Wasser, dass der Beton dickflüssig, ungefähr wie Pudding oder Quark wird. Die Mischung muss in einem Eimer gut durchgerührt werden, am besten mit einer Bohrmaschine, die mit einem Rühraufsatz versehen ist. Giesse danach zügig den frischen Beton in die bereitgestellten Giessformen. Mindestens 5 Zentimeter sollte jeder Trittstein dick sein. Dünnere Steine würden zerbrechen, wenn Du auf sie trittst.

Möchtest Du Deine Trittsteine individuell verzieren? Dann kannst Du vor dem Ausgiessen mit Beton Steine oder Mosaike auf den Boden Deiner Giessform legen. Achte aber darauf, dass bei den kleinen Mosaiksteinchen die farbige Seite nach unten zeigt. Würdest Du sie andersrum legen, würde die farbige Seite der kleinen Kacheln direkt im Beton landen. Nach der Herstellung und Aushärtung der Trittsteine musst Du sie nur noch verlegen. Grabe sie am besten bündig

Bildquelle: Sabine Ullmann  / pixelio.de

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
GRUENOASE.CH
Freude am gesunden Grün
FB guenoaseGoogle guenoaseTwitter guenoaseRSS guenoaseMail Gruenoase
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden